Platzpatrone Digitalisierung in den Kommunalverwaltungen?

Verlieren die Kommunalverwaltungen den digitalen Anschluss? Gemäß des Digitalen Wirtschafts- und Gesellschaftsindex (Digital Economy and Society Index – DESI) der Europäischen Kommission liegt Deutschland bei der Nutzung von digitalen Behördenangeboten auf Platz 26. Nur Rumänien und Bulgarien waren schlechter.

Warum sind deutsche Kommunalverwaltungen keine digitalen Vorreiter?

Sicherlich gibt es in den Städten und Landkreisen Leuchtturmprojekte. So setzt Tübingen die selbst entwickelte BürgerApp ein. Darmstadt stellt die Mängelmelder-App zur Verfügung. Die Digitalstadt Darmstadt verfügt darüber hinaus über eine eigenständige Digitalvision- bzw. strategie. Eine Vielzahl der 11.000 Kommunen in Deutschland hat weder eine Digitalvision noch Digitalstrategie. Warum eigentlich? Die große Mehrheit der Menschen in Deutschland wünscht sich eine digitale Verwaltung und würde Online-Verwaltungsangebote gerne nutzen, berichtet der Digitalverband bitkom. Ruder herumreißen muss die Devise somit in den Kommunalverwaltungen lauten.

Vision und Strategie für eine digitale Kommunalverwaltung

Funkstille im Kommunaläther. Wir sind schon mitten in der digitalen Transformation. In vielen Gemeinden hat man allerdings den Eindruck es gibt noch viel Zeit. Die große Digitalvision fehlt. Einen anzusteuernden Zielzustand sucht man vergebens. Die Chance via Digitalisierung den Bürger stärker in den Fokus zu stellen wird nur halbherzig (wenn überhaupt) angegangen. Auch eine daraus abgeleitete zielgerichtete Strategie muss man häufig mit der Lupe suchen. Geht es auch anders?
Es lohnt sich ein Blick nach Wien. Im September 2019 wurde im Wiener Gemeinderat die neue Digitalstrategie der Stadt, die Digitale Agenda Wien 2025 beschlossen. Wien hat sich das ehrgeizige Ziel gesetzt Digitalisierungshauptstadt zu werden. Warum nicht ehrgeizig werden und Digitalisierungsgemeinde Deutschlands werden (und den Platz halten). Beginnen Sie die Aufholjagd.

Photo: iStock (c)

Setzen Sie neue Maßstäbe in Ihrer Personalentwicklung!

Gehen Sie mit einer klaren Personalstrategie die Zukunft an? Mit seiner langjährigen Erfahrung hilft Rolf Dindorf Dienstleistungsorganisationen im öffentlichen Sektor das Personalwesen fit für den demographischen Wandel, die Digitalisierung und den Wertewandel zu machen.


Sie fanden den Beitrag gut? Bitte teilen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Einfach einen Schritt voraus mit dem „Leitwolf“

Logo Führungskräftetrainer Dindorf Kaiserslautern

Strategisches Personalmanagement im öffentlichen Sektor
Digitalisierung meistern – Fachkräfte gewinnen – Innovation fördern

Mit moderner Organisationskultur Begeisterung wecken und Ängste nehmen

Dann abonnieren Sie jetzt den innovativen Newsletter!