Führungsstruktur: Die Rückkehr des Bosses in Zeiten von Corona?

Dirigent Führungsverantwortung öffentlicher Dienst Führungskräftekonferenz

Welche Auswirkungen wird die Corona-Herausforderung auf die Diskussion der Führungsmodelle der Zukunft im öffentlichen Dienst haben? Lässt sich mit Ansätzen von New Work Krisenmanagement optimal betreiben?

In der FAZ ist im Januar unter dem Artikel „Chef sein – aber nicht mehr der Boss“ folgendes zu lesen: „Junge Führungskräfte und Unternehmer stellen sich darauf ein, ihre eigene Leitungsrolle abzuschaffen.“ Und weiter: „Arbeit wird in Zukunft so radikal anders organisiert sein, dass für Chefs kein Platz mehr sein wird – oder jedenfalls nur noch ein sehr kleiner.“

Führungsverantwortung in der öffentlichen Verwaltung

Überträgt man den Führungsansatz der schönen neuen Arbeitswelt auf die derzeitige Corona-Herausforderung wird deutlich, dass der öffentliche Dienst mit diesem Führungsmodell kaum Herr der Lage werden würde. Zugespitzt: Schaffen sich Bundeskanzler, Bundesminister, Ministerpräsidenten, Amtsleitungen usw. ein Stück weit oder ganz ab wäre ein erfolgreiches Krisenmanagement kaum möglich. „Für die Führung eines Krisenstabes gilt das >Highlander-Prinzip<… Das bedeutet, Führung ist ausdrücklich zu übernehmen und explizit zu kommunizieren. Stabsarbeit ist zwar eine Sonderform der Teamarbeit aber sicherlich keine Basisdemokratie“ (Axel Bédé: Grundsätze und Leitlinien zum Führen von (Unternehmens-)Krisenstäben. In: G. Hofinger; R. Heimann: Handbuch Stabsarbeit. Berlin 2016)

Es zeigt sich dieser Tage, wie leichtsinnig es ist, unreflektiert Führungsmodelle kleiner Beratungshäuser, Agenturen und Start ups auf die öffentliche Verwaltung zu übertragen. Wenn die Luft dünn wird können scheinbar überholte Führungsmodelle rasch an Aktualität gewinnen. Daher darf nicht dogmatisches und dem Zeitgeist geschuldetes Denken über Führungsgrundsätze der Verwaltung entscheiden sondern pragmatisches Handeln.

Sinn führt.

Gehen Sie mit einer klaren Personalstrategie die Zukunft an? Halten, Finden und motivieren Sie Personal in einer Epoche, in der Bindungen deutlich lockerer und unbeständiger werden.

Photo: iStock (c)


Sie fanden den Beitrag gut? Bitte teilen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Einfach einen Schritt voraus mit dem „Leitwolf“

Logo Führungskräftetrainer Dindorf Kaiserslautern

Strategisches Personalmanagement im öffentlichen Sektor
Digitalisierung meistern – Fachkräfte gewinnen – Innovation fördern

Mit moderner Organisationskultur Begeisterung wecken und Ängste nehmen

Dann abonnieren Sie jetzt den innovativen Newsletter!