Ohne Digitalvision zur agilen Kommunalverwaltung?

Die agile öffentliche Verwaltung ist in aller Munde. Frischer Wind soll in die Amtsstuben damit einziehen. Weitere Gründe für mehr Agilität in Behörden, Landesämtern und Landkreisen sind:

  • Personalgewinnung verbessern
  • Ressourcen heben
  • Mitarbeitermotivation stärken
  • Effizienz für Entscheidungen verbessern
  • Entlastung der Führungskräfte
  • Modernen Anforderungen gerecht werden

Vision und Strategie für eine agile Verwaltung

Es mag weitere noble Gründe für eine agile Kommunalverwaltung geben. Keine Frage. Doch nützt es wenig planlos die öffentliche Verwaltung mit agilen Organisationsmethoden zu konfrontieren wenn dem ganzen keine Vision respektive Strategie zu Grunde liegt. Wie ein Flickenteppich gleichen zahlreiche Verwaltungen und Behörden. Da werden Ansätze von Kanban, Scrum oder andere agile Methoden (außerhalb der IT) eingeführt. Die große Digitalvision wohin das führen soll fehlt. Auch eine daraus abgeleitete zielgerichtete Strategie muss man häufig mit der Lupe suchen. Die Gefahr, dass viele gut gemeinte Ansätze wieder versanden ist groß.

Agile Methoden in der Kommunalverwaltung

Die Verwaltungsspitze darf sich nicht verrückt machen lassen durch den medialen Hype um Agilität. Sie muss sich glasklar fragen wie der Status Quo in der eigenen öffentlichen Verwaltung ist.

  • Was ist die Ausgangsbasis?
  • Wohin wollen wir im Hinblick auf Agilität strategisch steuern?
  • Welche agilen Methoden passen zu unserer Stadtverwaltung?
  • In welchen Bereichen der Kreisverwaltung außerhalb der IT wollen wir mit agilem Arbeiten beginnen?

Die Einführung agiler Methoden (Design Thinking, Retrospektiven, Raumkonzepte, usw.) in der öffentlichen Verwaltung entspricht eher einem Marathonlauf statt Sprint. Damit agiles Arbeiten im Amt zum Kassenschlager mit Langzeitwirkung wird gehört ein wesentlicher Punkt beachtet: Disziplin!

Photo: iStock (c)

Setzen Sie neue Maßstäbe in Ihrer Personalentwicklung!

Gehen Sie mit einer klaren Personalstrategie die Zukunft an? Mit seiner langjährigen Erfahrung hilft Rolf Dindorf Dienstleistungsorganisationen im öffentlichen Sektor das Personalwesen fit für den demographischen Wandel, die Digitalisierung und den Wertewandel zu machen.


Sie fanden den Beitrag gut? Bitte teilen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Einfach einen Schritt voraus mit dem „Leitwolf“

Logo Führungskräftetrainer Dindorf Kaiserslautern

Strategisches Personalmanagement im öffentlichen Sektor
Digitalisierung meistern – Fachkräfte gewinnen – Innovation fördern

Mit moderner Organisationskultur Begeisterung wecken und Ängste nehmen

Dann abonnieren Sie jetzt den innovativen Newsletter!