Agile Verwaltung- warum neue Führung wichtig ist

agile Kommunalverwaltung

Sie zweifeln an mehr Agilität im öffentlichen Dienst? Bisher lief es doch auch gut. Die Welle wird auch vorbei gehen.
Wirklich? Hier einige Gründe warum eine agile Verwaltung und damit auch eine agile Führungskultur an Bedeutung gewinnen:

  1. Bis 2022 sollen Bund, Länder und die Kommunen alle Verwaltungsleistungen in Deutschland über Verwaltungsportale verknüpfen. Das Onlinezugangsgesetz ist nur ein Puzzleteil im Rahmen der Digitalisierungsoffensive bei Bund, Ländern und Kommunen. Die Geschwindigkeit der Organisations- und Geschäftsprozesse nimmt zu.
  2. Die Anspruchshaltung von Bürgern lässt sich auf drei Aussagen komprimieren:  sofort – jederzeit – überall.
    Welche Verwaltung kann sich diesem Trend wiedersetzen?
  3. Bewerberdialog heißt heute so einfach wie möglich bei hoher Geschwindigkeit und konsequenter Individualisierung.
    Angesichts zahlreicher altersbedingter Abgänge (bis 2030 scheiden etwa 1,2 Mio Beschäftigte aus) bleibt den Kommunalverwaltungen, Justizvollzugsanstalten oder Landschaftsverbänden nichts anderes übrig als ihren Bewerbungsprozess agiler zu gestalten.
  4. Damit das Schiff auf Kurs bleibt muss die Besatzung regelmäßig geschult werden. Die Zeiten begrenzter Fortbildungsbudgets sind vorbei. Wie sonst sollen die Beschäftigten die dringend benötigten digitalen Kompetenzen erhalten? Auch die jährlich erstellten Fortbildungsprogramme sind durch agile – und damit kurzfristige – Fortbildungsqualifizierungen zu ergänzen.
  5. Eine eigenständige Arbeitsorganisation steht auf dem Wunschzettel zahlreicher Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer. Ergänzt wird das Wunschszenario durch kreativitäts- und innovationsfördernde Arbeitsweisen. Warum sollte das in einer Verwaltung nicht möglich sein? Führungskräfte müssen sich nur lösen von alten Zöpfen. Außerdem steht die Verwaltungsspitze in der Pflicht eine derartige Verwaltungskultur zu etablieren.
  6. Das aktive Miteinander und Vernetzen über Social Media ist ein Markenzeichen unserer Zeit. Agile Führungskräfte nutzen und fördern dies bei Ihren Beschäftigten und ihrer eigenen Tätigkeit. So bietet Landrat Dr. Koch einen WhatsApp-Service an. „Jetzt veranstaltet er Bürgersprechstunden auch mittels des Messenger-Dienstes „WhatsApp“. Landrat Koch ist so direkt mit dem Smartphone erreichbar – ohne feste Sprechzeiten und formale Hürden“, schreibt der Landkreis Hersfeld-Rotenburg.

Photo: iStock (c)

[ABTM id=1883]


Sie fanden den Beitrag gut? Bitte teilen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Aufbruchsstimmung durch moderne Arbeitskultur
Personalentwicklung im öffentlichen Sektor mal anders gedacht?

Mitarbeitermotivation öffentlicher Dienst

Digitalisierung meistern – Mitarbeitende binden – Veränderung gestalten
Wie bringt man die Organisation personell wirklich weiter?

Jetzt abonnieren und immer aktuell bleiben mit dem kostenlosen Personalletter!
Verständlich – anspruchsvoll – glaubwürdig