Führung im öffentlichen Dienst – Aufbruch in die Moderne?

Logo Rolf Dindorf Führung öffentlicher Dienst
Könnte der öffentliche Dienst und mithin die Führungsarbeit dort nicht bleiben wie sie ist? Als Fels in der Brandung in stürmischen Tagen? Wenn sich alles ändert muss doch einer für stabile Verhältnisse sorgen.

Diese träumerische Vorstellung wird durch den zunehmenden Kampf um Arbeitskräfte, Wertewandel und Digitalisierung obsolet. Die Individualisierung und der Wunsch nicht mehr nur funktionierendes „Rädchen im Getriebe“ sondern selbstständig zu arbeiten führen zu neuen Anforderungen an das Führungspersonal im öffentlichen Dienst.

Die hierarchischen Strukturen, Gesetze und Regelungen sowie politische Einflussnahme  lassen die in der Privatwirtschaft zunehmend geforderte agile Führung nicht 1:1 in die öffentliche Verwaltung übernehmen. Nichtsdestotrotz müssen die Führungskultur und Führungsqualität ausgebaut und verbessert werden. Die zunehmende Informations- und Arbeitsverdichtung im Kontext der angespannten Personalsituation in vielen öffentlichen Einrichtungen erfordern ebenso ein neues Führungsdenken.

Der Aufbruch in die Moderne erfordert ein Umdenken bei der Einstellung und Beförderung von Führungspersonal. Neben der fachlichen Qualifikation muss ebenso stark die Substanz sozialer Kompetenzen berücksichtigt werden. Gebraucht werden Führungskräfte, die ihre Mitarbeiter zu Höchstleistungen inspirieren, Interesse am eGovernment mitbringen und sich mit ihrem Arbeitgeber völlig identifizieren.

Dazu kommt eine Prise kritischen Hinterfragens bestehender Abläufe und Zuständigkeiten. Auch Gesetze und Regelungen lassen sich anpassen. Aber auch über das Menschenbild im öffentlichen Dienst muss nachgedacht werden. Passt das Bild des Weberschen Mitarbeiters noch in unsere Zeit?

 

Das könnte Ihnen auch gefallen

Ist der öffentliche Dienst auf der Höhe der Zeit?... Digitalisierung, demographischer Wandel, Werteveränderung ... Wir sind schon mitten drin im Umbruch.  Auch der öffentliche Dienst kann sich diesen k...
5 Tipps, damit Sie als Führungskraft nicht vergess... Sie haben den Anspruch als Führungskraft gut abzutreten? In der Behörde oder den Stadtwerken sollen die Mitarbeiter noch länger über Sie positiv red...
Nicht Schieben – Ziehen Die Führungskraft des 21. Jahrhunderts sollte die MitarbeiterInnen mitnehmen - mitziehen, nicht antreiben. Sie muss verstehen, dass sie zunehmend we...
Wie halten Sie es mit agiler Führung im öffentlich... Der neue Tarifvertrag im öffentlichen Dienst sorgt für einen deutlichen Anstieg der Einstiegsgehälter der Fach- und Führungskräfte.  Für die überalt...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.