Ist eine agile Verwaltung ohne strategische Personalarbeit möglich?

Dindorf Führungskräfteberater Personalentwicklung Kaiserslautern

Zahlreiche Verwaltungen und Institutionen der öffentlichen Hand wünschen sich mehr Agilität. Aus dem Tanker soll rasch ein Schnellboot werden.
Treiber dieses Wunsches sind die rasche technologische Entwicklung und eine deutlich veränderte Erwartungshaltung der Bürgerinnen und Bürger.

Agile Verwaltung erfordert strategisches Personalmanagement

Doch lässt sich eine agilere Verwaltung ohne strategische Personalarbeit verwirklichen?
Die Antwort lautet nein.  Warum?

  1. Ein zukunftsfähiges Personalmanagement berücksichtigt den demographischen Wandel. Das Durchschnittsalter der Stadt Frankfurt/Oder beträgt beispielsweise 48 Jahre. In den nächsten Jahren verlassen zahlreiche Mitarbeiter der Generation Silberhaar die Amtsstuben. Wie wird das Wissen gesichert?
  2. Damit der öffentliche Dienst moderner und agiler wird benötigen die Beschäftigten neue Kompetenzen. Es bedarf ausgereifter und zielführender Personalentwicklungskonzepte mit langfristiger Perspektive (Stichwort: Fortbildungsangebote).
  3. Durch den demographischen Wandel und die Digitalisierung werden vermehrt Fachkräfte (Sozialpädagogen, Ingenieure, Erzieherinnen, usw.)  in den öffentlichen Verwaltungen gesucht. Eine attraktive Arbeitgebermarke fällt aber nicht vom Himmel. Sie muss perspektivisch aufgebaut werden.
  4. Im Wettbewerb um die besten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ist es von zentraler Bedeutung sich mit den Bedürfnissen und Wünschen der Zielgruppen zu beschäftigen. Was ist IT-Fachkräften im Job von Bedeutung? Welche Arbeitsbedingungen erwarten Beschäftigte im Grünflächenamt? Wie lassen sich die Erwartungen in den öffentlichen Verwaltungen und Betrieben umsetzen?
  5. Mit einer älter werdenden Belegschaft agiler zu werden heißt auch, Ängste ernst zu nehmen. Da nützt es nichts über digital ferne Beschäftigte zu lamentieren. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind einzubinden und aufzuklären. Dies in einer Sprache, die jede(r) versteht.

[ABTM id=1883]


Sie fanden den Beitrag gut? Bitte teilen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Aufbruchsstimmung durch moderne Arbeitskultur
Personalentwicklung im öffentlichen Sektor mal anders gedacht?

Mitarbeitermotivation öffentlicher Dienst

Digitalisierung meistern – Mitarbeitende binden – Veränderung gestalten
Wie bringt man die Organisation personell wirklich weiter?

Jetzt abonnieren und immer aktuell bleiben mit dem kostenlosen Personalletter!
Verständlich – anspruchsvoll – glaubwürdig