10 Punkte, warum eine agile Verwaltung sich lohnt

Zunehmend gewinnt der Organisationsansatz der agilen Verwaltung Anhänger in der öffentlichen Verwaltung. Folgende Appetitmacher sprechen für eine agilere Behörde mit einer veränderten Führungs- und Arbeitskultur:

  1.  Mehr motivierte Beschäftigte
  2.  Mehr Verantwortungstragende
  3.  Mehr Mitwirkende
  4.  Mehr Innovation (Kreativität, nutzerzentriertes Denken)
  5.  Stärkung der Zivilgesellschaft
  6.  Modernisierung der Verwaltungsangebote
  7.  Steigerung der Arbeitgeberattraktivität als öffentliche Verwaltung
  8.  Vertrauenskultur wird gestärkt
  9.  Mitarbeiterbindung wird intensiviert
  10.  Sinnvolle Tätigkeit im Sinne „Warum“ stärkt die Motivation der Verwaltungsmitarbeiter

Natürlich lassen sich noch mehr Argumente für eine agile Verwaltung finden. Entscheidender ist aber die Ruder herumzureißen und eine Kultur der Verantwortung in den öffentlichen Verwaltungen zu etablieren. Dafür notwendig ist eine Definition der Rolle der jeweiligen Behörde. Dazu gehört das Leitbild zu entstauben, strategische Ziele zu definieren und operative Maßnahmenbündel zu entwickeln.

„Es fehlt an Visionen. Wir brauchen keine neuen Religionen und Sekten, wir brauchen starke Persönlichkeiten, die zeitbezogene Lebenshaltungen verbreiten können, weil sie sie selbst verkörpern, vorleben.“
Reinhold Messner
(Reinhold Messner: Berge versetzen. 2010. S. 234)

[ABTM id=1883]


Sie fanden den Beitrag gut? Bitte teilen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Aufbruchsstimmung durch moderne Arbeitskultur
Personalentwicklung im öffentlichen Sektor mal anders gedacht?

Mitarbeitermotivation öffentlicher Dienst

Digitalisierung meistern – Mitarbeitende binden – Veränderung gestalten
Wie bringt man die Organisation personell wirklich weiter?

Jetzt abonnieren und immer aktuell bleiben mit dem kostenlosen Personalletter!
Verständlich – anspruchsvoll – glaubwürdig