8 Gründe, warum eine agile Verwaltung sinnvoll ist

Rolf Dindorf agile Führung Verwaltung

  1. Die öffentliche Hand steht vor neuen Herausforderungen, wenn sie das Fachkräftedilemma angehen möchte. Jeder vierte Beschäftigte geht in den nächsten zehn Jahre in Ruhestand. Die Nachwuchssorgen im öffentlichen Dienst wachsen.
  2. Die Generation Z stellt an den zukünftigen Arbeitgeber veränderte Anforderungen. Die geänderte Werteorientierung der jungen Menschen hin zu Selbstbestimmung und Selbstorganisation erfordert ein Umdenken in der Personalarbeit des öffentlichen Dienstes.
  3. Durch die zunehmende Akademisierung (Stichwort Wissensarbeiter) wird der Wunsch nach mehr Verantwortung und selbstgesteuerter Projektarbeit verstärkt an den öffentlichen Dienst herangetragen.
  4. Immer mehr Mitarbeiter möchten nicht nur beruflich stupide vor sich hinarbeiten. Sie erwarten eine sinnstiftende Tätigkeit.
  5. Die Praxis zeigt, dass agiles Arbeiten mehr Mitarbeitermotivation auslöst.
  6. Durch Agilität in der Verwaltung werden Führungskräfte entlastet. Disziplinarische Führung wird nicht überflüssig. Sie wird auf das Wesentliche reduziert.
  7. Agile Verwaltungsstrukturen setzen eine Vertrauenskultur voraus. Diese trägt erheblich zur Bindung an die Kommunalverwaltung/ Regierungspräsidium/ Landesamt bei.
  8. Die Anspruchshaltung der Bürger gegenüber dem öffentlichen Dienst und seinen Institutionen hat sich erheblich verändert. Flexibilität und Schnelligkeit in einer immer rascher drehenden Welt werden auch von der Verwaltung verlangt (z.B. Apps, Öffnungszeiten, E-Government).

Teile diesen Beitrag mit:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.